Spielregeln

Foto: Stefan Mohr, Hamburg - Teilnehmer FM HH 2014
Foto: Stefan Mohr, Hamburg - Teilnehmer FM HH 2014

1.    Grundlegendes
Teilnehmen kannst du mit einer digitalen Kamera (keine Handykamera) einschließlich aufgeladenem Akku und leerer Speicherkarte (Typ SD, CF, xD, MS) oder einer analogen Kamera. Alle Aufnahmen müssen am Fotomarathon-Tag während der vorgegebenen 12 Stunden entstehen. Du musst die Fotos in der vorgegebenen Reihenfolge der Einzelthemen fotografieren. Die Fotos dürfen nicht nachträglich bearbeitet werden, was wir u.a. mittels der EXIF-Daten überprüfen. Bitte prüfe daher vorher die Datumseinstellung der Kamera und stelle sie gegebenenfalls auf das aktuelle Datum und Zeit ein!

Beim „Zieleinlauf“ und Upload der Fotos am Ende des Fotomarathons dürfen dann auf Deiner Speicherkarte nur die 24 Fotos enthalten sein, die Du für den Wettbewerb abgeben willst. Dies gilt auch für die Teilnehmer mit analogen Kameras, die im Ziel ihren Film abgeben müssen.

 

2.    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Der Startschuss fällt am Samstag, dem 15.07.2017 um 10.00 Uhr. Wir treffen uns rechtzeitig im Café Sternchance, Schröderstiftstraße 7, 20146 Hamburg. Nachzügler  haben dann nur noch bis 10:15 Uhr die Chance zu starten. Für die Registrierung und den Empfang der Starternummern seid bitte rechtzeitig da. Wir vom Fotomarathon Hamburg Team werden ab 09:00 Uhr vor Ort sein. An den weiteren  Stationen und dem Zieleinlauf erwarten wir dich dann zu den jeweils angegebenen Zeiten (maximal 30 Minuten Verspätung sind zugelassen).


3.    Auf die Plätze, fertig, los …
Am Start erhältst du deine Starternummer, die du während des ganzen Fotomarathons gut sichtbar tragen musst. Ebenso bekommst du einen von drei Themenzetteln, mit dem du die ersten 4 Stunden bestreiten kannst. Die notwendigen Informationen zur ersten Zwischenstation sind auch auf dem Themenzettel aufgeführt, der am Start ausgehändigt wird.

 

4.    Reihenfolge einhalten
Am Start und jeder weiteren Zwischenstation gibt es jeweils acht Titelvorgaben, die das Thema des Fotos vorgeben und in der vorgegebenen Reihenfolge fotografiert werden müssen.


5.    Starternummer und erstes Foto
Auf dem ersten Foto der Serie muss deine Starternummer klar erkennbar sein, damit wir die Serie später auch zuordnen können.  Hier werden eure Phantasie, Kreativität und Einfallsreichtum gleich zu Beginn des Fotomarathons gefordert, denn ob Hausnummern, Preisschilder, Telefonnummern oder sonstige Ziffern verwendet werden, ist euch freigestellt. In diesem Jahr winkt ausnahmsweise kein Preis für die überzeugendste Umsetzung der Startnummer, sondern für die eines anderen, während der Veranstaltung bekanntgegebenen Fotos. Anregungen findet ihr in unserem Archiv.


6.    Bildformat
Die digitalen Fotos müssen alle im JPEG-Format aufgenommen werden. Also bitte denke daran, deine Kamera entsprechend auf die höchste JPEG Qualitätsstufe einzustellen. Als Bildformat empfiehlt sich in Hinblick auf die Ausstellung das Format 2:3 einzustellen und das Fotografieren im Querformat (Fotos im Hochformat können in der Ausstellung nur „liegend“ gezeigt werden). Wenn deine Kamera nur andere Formate zulässt, werden die Bilder in der Ausstellung als vollständiges Bild eingepasst, jedoch eventuell mit einem weißen Rand gezeigt.
 
7.    Rahmenthema und Motive
Der Fotomarathon Hamburg 2017 hat ein Rahmenthema, das du pünktlich um 10:00 Uhr am Start erfährst. Das Rahmenthema sollte man bei den 24 Titelvorgaben immer im Auge behalten. Das Rahmenthema hilft, den Leitgedanken zu erfassen und die Einzelthemen in eine Fotoserie umzusetzen. Der Fotomarathon ist auch ein Zeitdokument, und so freuen wir uns auf interessante Momentaufnahmen der Hansestadt. Aber auch "Wohnzimmerarrangements" sind zugelassen. Erlaubt ist alles, was gefällt. Prämiert werden die fünf besten Serien - egal ob in schwarz-weiß oder Farbe.


8.    Zwischenstationen
Nach jeweils 4 Stunden musst du dich an der nächsten bekanntgegebenen Zwischenstation im Bereich der Hamburger Innenstadt einfinden. Dort wird deine Starternummer abgestempelt und du erhältst einen neuen Themenzettel einschließlich der notwendigen Informationen zur nächsten Station.


9.    Abgestempelt
Du musst deine Starternummer an den Stationen persönlich abstempeln lassen und die Themenzettel in Empfang nehmen.


10.    Und dann auch noch
Wenn du noch keine 18 Jahre sein solltest, so kannst du mit dem schriftlichen Einverständnis eines Erziehungsberechtigten und in Begleitung einer volljährigen Person als Team starten.


11.    Zieleinlauf
Zieleinlauf für den Fotomarathon Hamburg  2017 wird um 22:00 Uhr sein. Da solltest du 24 Fotos in der richtigen Reihenfolge zusammen haben. Entscheidend ist die Ankunft am Zielort vor 22:00, bis wir alle Bilder von euch übernommen haben, wird es sicher ein paar Minuten später werden. Bei der Abgabe dürfen nur 24 Fotos auf der Speicherkarte bzw. dem Film sein, mehr oder weniger Fotos führen leider zum Ausschluss. Nach der  Abgabe der Fotoserie gibt es genug Gelegenheit sich nach Herzenslust mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.


12.    Ausstellung und Siegerehrung
Etwa sechs Wochen nach dem Fotomarathon werden alle eingereichten Fotoserien in einer Ausstellung ausgestellt. Die fünf besten Serien werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt und im Rahmen der Ausstellung prämiert. Ort und Zeit werden noch rechtzeitig von uns bekannt gegeben. Registrierte Teilnehmer haben freien Eintritt. Als Eintrittskarte gilt die gestempelte Starternummer.


13.    Zu guter Letzt
Wir behalten uns das Recht vor, die Spielregeln jederzeit zu ändern. Wenn eine solche Änderung wesentliche Teile der Spielregeln betrifft, werden wir dich rechtzeitig via E-Mail darüber informieren. Dazu wird die von dir bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse verwendet.