Ablauf des Fotomarathons

Foto: Thérèse Fiedler, Hamburg - Teilnehmerin FM HH 2014
Foto: Thérèse Fiedler, Hamburg - Teilnehmerin FM HH 2014

 

Geheim bis zum Veranstaltungstag: das Rahmenthema

Der Hamburger Fotomarathon steht unter einem Rahmenthema. Dieses bleibt ebenso wie die einzelnen Titelvorgaben bis zum Veranstaltungstag geheim und wird erst mit dem Startschuss allen Teilnehmer/innen gemeinsam mit den ersten acht von insgesamt 24 vorgegebenen Titeln bekannt gegeben.


Weitere Titelvorgaben

Die weiteren 16 Titelvorgaben werden in zwei Etappen an Zwischenstationen ausgegeben, die in einem Abstand von jeweils max. vier Stunden erreicht werden müssen. Wo die nächste Zwischenstation liegt, erfahren die Teilnehmer von Etappe zu Etappe.

 

Der Zieleinlauf

Im Ziel angekommen werden unter Vorlage der Starternummern die digitalen Fotoserien von den Speicherchips der Teilnehmer/innen ausgelesen und gespeichert und die Teilnehmer/innen mit analogen Kameras müssen hier ihren Film abgeben.


Die Starternummern

Jeder Teilnehmer erhält am Veranstaltungstag außerdem eine Starternummer, die ihn als "Fotomarathonisten" ausweist und sichtbar zu tragen ist. An den Zwischenstationen werden die Starternummern gestempelt. Ein pünktliches Erreichen der einzelnen Stationen und Abstempeln der Starternummer ist unbedingte Voraussetzung zur Teilnahme.

 

Zeitplan:

  • Ab 9:00      Ausgabe der Startnummern im Café Sternchance, Schröderstifstraße 7, 20146 Hamburg
  • 10:00         Bekanntgabe des Mottos und Ausgabe der Titelvorgaben 1-8 am Startpunkt
  • 14:00         Ausgabe der Titelvorgaben 9-16 an der ersten Zwischenstation
  • 18:00         Ausgabe der Titelvorgaben 17-24 an der zweiten Zwischenstation
  • 22:00         Abgabe der Fotoserien (digital und analog) an der Upload-Station im Ziel