Die Jury

Jennifer Brück

Unsere Jurorin Jennifer Brück ist vor 6 Jahren aus Liebe zur Stadt Hamburg hergezogen und hat es bisher keinen Moment bereut. Die vielen Facetten der Stadt faszinieren sie noch immer und machen Hamburg für sie sehr lebenswert!

 

Mit der Fotografie ist Jennifer sozusagen groß geworden und immer dabei geblieben. Als Tochter eines Fotografen hat sie bereits im Alter von 2 Jahren zum ersten Mal eine Kamera in der Hand gehabt. Von da an, waren die Kameras ihres Vaters vor ihr nicht mehr sicher und in der Dunkelkammer zuhause durfte sie ihre Bilder auch selbst entwickeln und sehr oft zu Fototerminen mitfahren. Seit 4 Jahren ist sie nun in der glücklichen Lage, auch beruflich als Mitarbeiterin der Bildredaktion des Stern stets mit Bildern in Kontakt zu sein.

 

Persönlich fotografiert Jennifer Brück überwiegend Landschaften und sehr gerne auch Szenen aus dem täglichen Leben, wenn sich Menschen unbeobachtet fühlen. Ausdrucksstarke Aufnahmen von Menschen können sie sehr beeindrucken. Besonders mag sie stimmungsvolle Bilder, die geheimnisvoll sind. Gute Fotografie bedeutet für sie, dass Momentaufnahmen selbst einem Betrachter, der eine Situation nicht miterlebt hat, die Atmosphäre vermitteln und ihn ins Bild „reinziehen“.

 

Selbst immer auf der Suche nach dem perfekten Augenblick ist Jennifer schon extrem gespannt was die Teilnehmer auf ihrem kreativen Marathon durch Hamburg an Schätzen sammeln werden! „Hamburg hat für Fotografen eine ganze Menge zu bieten – die verschiedenen Bereiche in der Stadt, kombiniert mit Kreativität ergeben bestimmt viel Abwechslung in den Serien“, ist sie sich sicher. „Den Fotografen wünsche ich viel Erfolg bei der Motivjagd, das nötige Quäntchen Glück und natürlich auch gutes Wetter!“